Weiterbildungstrends 2017: Unternehmen erwarten viel, aber schulen zu wenig

Kaum eine Berufsgruppe kommt noch ohne Weiterbildung aus: Was gestern gelernt wurde, ist heute schon alt. Besonders die sogenannten digitalen Skills sind gefragt. Nur mit der Schulung hapert es. Digitale Skills sind in der Arbeitswelt unentbehrlich, aber noch nicht ausreichend geschult. Vom professionellen Umgang mit dem Internet bis zum Einsatz cloudbasierter Tools: Personaler erwarten

Digitale Medien selten genutzt

Digitale Medien spielen in der beruflichen Ausbildung im Betrieb eine verhältnismäßig geringe Rolle. Dies ergab eine repräsentative Befragung aller Betriebe im Auftrag des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) mit mindestens einem Mitarbeiter oder einer Mitarbeiterin, von denen gut die Hälfte Ausbildungsbetriebe sind. Von den wichtigsten Medienformaten in der Ausbildung sind die ersten vier klassische Formate: Lehr- und Fachbücher, andere schriftliche Unterlagen, Gruppenarbeit (face-to-face) und Präsenzunterricht.